Pokémon: Let´s Go, Pikachu! | Spiel-Empfehlung 2022

Nintendo-Fans wünschen sich seit fast zwei Jahrzehnten ein vollwertiges Pokemon-Hauptspiel für eine Heimkonsole.

Nintendo hat viele Pokemon-Ablegerspiele auf Konsolen herausgebracht, wie Pokemon Colosseum, Pokemon Snap und Pokemon Rumble U, aber die großen Pokemon-Veröffentlichungen waren alle auf Handheld-Systeme beschränkt.

Pokémon: Let´s Go, Pikachu! Spiel

Pokémon Let´s Go, Pikachu!

Klicke hier, um den Preis auf Amazon* zu prüfen (€ 46,99 zum Zeitpunkt der Veröffentlichung).

Dank der Nintendo Switch ist das nicht mehr der Fall.

Da die Switch sowohl als Heimspielkonsole als auch als Handheld funktioniert, ist jedes Pokemon-Spiel, das für die Switch veröffentlicht wird, nativ über ein an Ihren Fernseher angeschlossenes System spielbar.

Es gibt immer noch kein Wort zu den kommenden Pokemon-Titeln der achten Generation, aber Sie können moderne, vollständige Pokemon-Titel auf Switch mit Pokemon spielen: Let’s Go, Pikachu und Pokemon: Let’s Go, Eevee, die Remakes eines klassischen Pokemon-Spiels sind.

So treten wir nach wie vor gegen die Arenaleiter an, lassen Monster gegen Monster im Stein-Papier-Schere-Prinzip kämpfen und sammeln und trainieren Taschenmonster, um die Allerbesten zu werden.

Wir können zwischen den Editionen Pikachu und Evoli wählen, die bis auf unser Begleiter-Pokémon (Pikachu oder Evoli) inhaltlich identisch sind. Für unseren Test haben wir die Pikachu-Edition gespielt.

Traum(atisch) gut!

Das Spiel ist neu, weil Let’s Go visuell und mechanisch einige wichtige Schritte nach vorne macht.

Und zumindest visuell gehen sie eindeutig in die richtige Richtung.

Das Ganze ist moderner, als es noch vor 20 Jahren war.

Statt eines Super Nintendos steht jetzt eine Switch in unserem Schlafzimmer, und Passanten auf der Straße erzählen uns von der Möglichkeit, unsere Konsole mit unserem Smartphone zu verbinden.

Die altbekannte Alabastia-Melodie ist nun mit einem Orchester eingespielt, und natürlich erstreckt sich die Kanto-Region in Farbe und scharfen HD-Texturen vor uns; schließlich spielen wir nicht mehr auf dem Game Boy, sondern auf der Switch.

Für diejenigen, deren Kindheit vor oder in den Neunzigern stattfand, ist der erste Gang durch Alabastia eine Mischung aus Vertrautheit und der Freude auf etwas Neues.

Passen Sie auf, wo Sie hintreten

Aber auch jüngere Spieler, die Pokémon ohnehin nur in Farbe kennen, werden vermutlich staunen, wenn sie Rattfratz und Myrapla durch das hohe Gras streifen sehen.

Oder wenn sie mitten auf einem Spaziergang plötzlich auf ein empörtes Raupi treten.

Die Pokémon sind maßstabsgetreu dargestellt, so ist ein Rattfratz wirklich winzig, während ein Onyx fast nicht ins Bild passt.

Digdas schießen aus dem Boden und Tentoxa sieht fast wie eine kleine Insel aus, wenn es halb verdeckt durch das Wasser gleitet.

Gebiete wie der Wald von Vertania oder die Seeschauminseln sehen viel lebendiger aus als zuvor.

Und Gebäude wie die Arenen oder das Pokémon-Center haben mit Postern an den Wänden, Zeitschriftenständern und unzähligen Kleinigkeiten drum herum ein Ausstattungs-Upgrade erhalten.

Natürlich bietet das neue Switch-Heim auch Gameplay-Verbesserungen: Zum Beispiel können wir jetzt direkt mit unserem Begleiter-Pokémon interagieren, es knuddeln, stupsen oder mit Beeren füttern.

Wie im Vorgänger gibt es im Menü einen extra Punkt für Pikachu-Action, aber hier bürsten wir nicht nur Pokémon, die nach einem Kampf etwas verstaubt sind – wie früher – sondern kümmern uns wirklich um unseren Weggefährten.

High Five!

Diese Sorgfalt ist auch deshalb notwendig, weil unser Pikachu auf die Ereignisse um es herum reagiert.

Zum Beispiel ist es erschrocken, wenn wir durch den Geisterturm von Lavandia laufen, beruhigt sich aber, wenn wir es knuddeln.

Oder nach einem Kampf mit einem Arenaleiter ist der kleine Kerl ganz aufgedreht und wartet auf ein High Five.

Zudem finden wir immer wieder neue Kostüme, sodass wir Pikachu und uns selbst für jeden Anlass angemessen kleiden können.

Zum Beispiel haben wir Pikachus formelle Kleidung fast das ganze Spiel über nicht gewechselt, weil es ihn wie einen kleinen Mafiaboss aussehen lässt.

Diese Dinge lesen sich zunächst wie Kleinigkeiten, aber sie sorgen dafür, dass wir uns mehr in das Spiel hineingezogen fühlen und uns wirklich freuen, zum Beispiel, wenn Pikachu uns einen besonders schönen Stein schenkt, den es auf dem Weg gefunden hat.

Der wird das ganze Spiel über nicht verkauft, egal ob er das Inventar unübersichtlicher macht oder nicht.

Übrigens macht uns die enge Bindung an den Begleiter nicht immer glücklich, sondern manchmal auch traurig: Wenn Pikachu zum Beispiel im Kampf besiegt wird und wimmernd zu uns zurückkommt, fühlen wir uns richtig schlecht.

Und wenn Sie die herzzerreißende Geschichte von Tragosso und seiner Mama damals traurig fanden, sollten Sie Ihre Taschentücher für die HD-Version (inklusive Mimik!) bereithalten.

Plattform: Nintendo Switch | Alter: 0+ | Publisher (Herausgeber): Nintendo

Video-Rezensionen, -Reviews und -Tests für Pokémon: Let´s Go, Pikachu!

Ähnliche Spiele wie Pokémon: Let´s Go, Pikachu!

Ihnen gefällt Pokémon: Let´s Go, Pikachu! und Du bist auf der Suche nach ähnlichen Spielen?

Dann empfehlen wir dir diese Spiele:

P.S. Für den Fall, dass Du zu den Personen gehörst (wie ich), die zum P.S. überfliegen, bevor sie die Seite gelesen haben, es geht um Folgendes:

  1. Pokémon: Let´s Go, Pikachu! Spiel
  2. Tolle (Geschenkideen) für Erwachsene & Kinder (Mädchen & Jungs) zum Geburtstag oder zu Weihnachten
  3. Pokémon: Let´s Go, Pikachu! ähnliche Spiele
  4. Video-Rezensionen, -Reviews und -Tests
  5. Homepage von Nintendo
  6. Nintendo Switch auf Wikipedia

Spiele Bestseller Listen mit Pokémon: Let´s Go, Pikachu!


Jana Baumgartner

Mutter | Ehefrau | Brettspielerin | Videospielerin | Rollenspielerin | Travellerin | Nichtraucher | Spielzeug Sammlerin | Bloggerin | Fotografin | Spielesammlerin


Schon gelesen?


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Natürlich findest Du diese Bücher auch im Laden Deines Vertrauens, wenn Du nicht auf Amazon steht!

Hinweis: Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 17.08.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API