Mario & Sonic at The Olympic Games Tokyo 2020 | Nintendo Switch Spiel-Empfehlung 2022

Mit einer vielfältigen Auswahl an Minispielen, die olympische Disziplinen wie Reiten und Surfen bis hin zum 100-Meter-Sprint und Diskuswurf umfassen, trägt Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen Tokio 2020 die Fackel nach vorne, ohne zu viel von der langjährigen Formel der Serie zu verändern – im Guten wie im Schlechten.

Während die Events und sportlichen Minispiele im Allgemeinen lustig und herausfordernd sind, könnten der Story-Modus, das Online-Gameplay und die Struktur des Ganzen eine Menge Arbeit vertragen.

Mario & Sonic at The Olympic Games Tokyo 2020 – Nintendo Switch Spiel

Mario & Sonic at The Olympic Games Tokyo

Klicke hier, um den Preis auf Amazon* zu prüfen (€ 59,99 zum Zeitpunkt der Veröffentlichung).

Der sechsstündige Story-Modus ist vollgestopft mit ungeschickten Texten, langweiligen Abläufen und einer im Allgemeinen lächerlichen Handlung über Mario, Sonic, Bowser und Eggman, die in einem Retro-Videospiel gefangen sind.

Es ist extrem albern, aber nicht auf eine liebenswerte und alberne Weise wie Mario + Rabbids Kingdom Battle.

Währenddessen sind alle anderen zurück in der 3D-Version des modernen Tokio und nehmen an den Olympischen Spielen 2020 teil.

Es wirkt einfach nur extrem lächerlich, wenn man sich durchquält, um die begrenzten Sondercharaktere und speziellen Minispiele freizuschalten.

Es fühlt sich wie Platzverschwendung an.

Da trifft es sich gut, dass die eigentlichen Minispiele einfach zu erlernen und zu spielen sind, aber extrem schwer aus der Hand zu legen oder zu meistern, denn darauf wird die meiste Spielzeit ohnehin verwendet.

Diese Auswahl von 40 Minispielen teilt sich auf in eine Gruppe von 3D-Minispielen, die nur schwer zu bewältigen sind, und eine viel stärkere, aber kleinere Gruppe von 2D-Spielen.

Alles in allem treffen sie die Vielfalt der eigentlichen Olympischen Spiele und konzentrieren sich gleichzeitig auf unterhaltsame, wiederholbare Mechanismen, die es zu meistern gilt.

Einige der 3D-Spiele, wie z. B. Karate, sind viel komplexer, als sie auf den ersten Blick erscheinen.

Einige der 3D-Spiele, wie z. B. Karate, sind viel komplexer, als sie auf den ersten Blick erscheinen, dank der Nuancen, die man beim ersten Mal wahrscheinlich nicht erkennt.

Es gibt eine zusätzliche Tiefe, die sich im Laufe des Spiels herauskristallisiert, wenn es um das Greifen und Schlagen an verschiedenen Körperstellen geht.

Beim Bogenschießen hingegen muss man sehr genau zielen und Änderungen der Windgeschwindigkeit berücksichtigen.

Die aufregenderen Disziplinen wie Surfen und Skateboarden sind jedoch größtenteils automatisiert und beruhen auf zeitlich begrenzten Tastendrücken und Quick-Time-Events, um Punkte zu sammeln, aber zumindest ist auf dem Bildschirm eine Menge los, um die Dinge interessant zu halten.

Tischtennis hingegen ist schmerzhaft einfach, da du nicht einmal die Bewegungen deines Charakters steuern kannst – nur wenn du den Ball zurückschlägst.

Da ich bekanntlich eine Schwäche für guten Fanservice in Spielen wie diesem habe, haben mir die verschiedenen Kostüme, die die Hauptcharaktere bei jedem Event tragen, sehr gut gefallen.

Daisy und Peach sehen zum Beispiel in ihren Reitklamotten für das Reitsport-Event besonders gut aus, während es Waluigis Selbstparodie beim Schwimm-Event schwerer denn je fällt, ernst genommen zu werden, wenn man von allen in Badeanzügen umgeben ist.

Einige der besten Aktivitäten sind die wiederkehrenden Dream Events, zu denen Spiele gehören, die Themen und fantastische Elemente aus der klassischen Mario- und Sonic-Serie aufgreifen.

Dream Racing zum Beispiel fühlt sich an wie eine lustige Mischung aus dem Eröffnungslevel von Sonic Adventure 2 und Mario Kart.

Die meisten der 3D-Events können optional mit Bewegungssteuerung gespielt werden, aber das bringt nicht viel und funktioniert in einigen Fällen einfach nicht gut.

Fast alle haben stattdessen die Option, die Tasten zu drücken, und ich würde empfehlen, dass man dabei bleibt.

Der Retro-Stil erinnert an die Zeiten von Track & Field auf dem NES, als man die Knöpfe drücken musste.

Die 2D-Events sind eine Premiere für die Serie, und es ist eine Veränderung zum Besseren.

Der Retro-Stil erinnert an die Tage des originalen Track & Field auf dem NES, als man mit den Knöpfen kämpfte und Blasen bekam.

Sie sind alle ausgezeichnet. Es ist schade, dass es nur 10 im Vergleich zu den über 20 verfügbaren 3D-Events gibt und dass nur wenige Charaktere vertreten sind.

Vermutlich hat man sich für Charaktere entschieden, deren 2D-Sprites bereits aus früheren Spielen bekannt sind, was erklären würde, warum Charaktere wie Waluigi, Amy und einige andere Fan-Lieblinge nicht dabei sind.

Der lokale Mehrspielermodus funktioniert gut für bis zu vier Spieler.

Beim Online-Spielen mit bis zu acht Spielern scheint es jedoch bei allen Online-Ereignissen zu einer frustrierenden Verzögerung zu kommen, was zeitlich begrenzte Herausforderungen extrem schwierig macht.

Das Spielen über Ethernet anstelle von Wifi hat zwar geholfen, aber es war nie so reibungslos, wie man es erwarten würde.

Ein kleiner Kritikpunkt, der sich zu einem großen Ärgernis entwickelt hat, ist das Fehlen einer formalen Struktur für den Mehrspielermodus.

Warum gibt es keine Möglichkeit, eine Reihe von Ereignissen in einer Wiedergabeliste zu spielen?

Stattdessen muss man entweder dasselbe Ereignis wiederholen oder die Ereignisse und Charaktere zwischen den einzelnen Sitzungen neu auswählen.

Da einige Spiele innerhalb von Sekunden vorbei sind, führt das zu einer langweiligen Anzahl von Ladebildschirmen.

Fazit

Wie wir es von diesen halbjährlichen Crossover-Minispielsammlungen gewohnt sind, bietet Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen Tokio 2020 eine farbenfrohe und wiedererkennbare Besetzung und eine ordentliche Portion Spaß in spannenden, mundgerechten Minispielen, die einige der kultigsten Ereignisse der Olympischen Spiele hervorheben.

Aber es gibt auch einige Schwachpunkte, darunter ein schmerzhafter Story-Modus.

Auch wenn die farbenfrohen und wiedererkennbaren Charaktere den Ereignissen viel Abwechslung und Persönlichkeit verleihen, verhindern die relativ kleine Retro-Auswahl und die glanzlosen Multiplayer-Funktionen, dass das Spiel die Goldmedaille erhält.

Plattform: Nintendo Switch | Alter: 0+ | Publisher (Herausgeber): Nintendo

Video-Rezensionen, -Reviews und -Tests für Mario & Sonic at The Olympic Games Tokyo 2020

Ähnliche Spiele wie Mario & Sonic at The Olympic Games Tokyo 2020

Ihnen gefällt Mario & Sonic at The Olympic Games Tokyo 2020 und Du bist auf der Suche nach ähnlichen Spielen?

Dann empfehlen wir dir diese Spiele:

P.S. Für den Fall, dass Du zu den Personen gehörst (wie ich), die zum P.S. überfliegen, bevor sie die Seite gelesen haben, es geht um Folgendes:

  1. Mario & Sonic at The Olympic Games Tokyo 2020 Spiel
  2. Tolle (Geschenkideen) für Erwachsene & Kinder (Mädchen & Jungs) zum Geburtstag oder zu Weihnachten
  3. Mario & Sonic at The Olympic Games Tokyo 2020 ähnliche Spiele
  4. Video-Rezensionen, -Reviews und -Tests
  5. Homepage von Nintendo
  6. Nintendo Switch auf Wikipedia

Spiele Bestseller Listen mit Mario & Sonic at The Olympic Games Tokyo 2020

Mehr zum Thema Nintendo Switch


Jana Baumgartner

Mutter | Ehefrau | Brettspielerin | Videospielerin | Rollenspielerin | Travellerin | Nichtraucher | Spielzeug Sammlerin | Bloggerin | Fotografin | Spielesammlerin


Schon gelesen?


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Natürlich findest Du diese Bücher auch im Laden Deines Vertrauens, wenn Du nicht auf Amazon steht!

Hinweis: Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 18.08.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

[1 Bewertungen auf Hiptoys.de]