Olympische Spiele Tokyo 2020 – Das offizielle Videospiel | Nintendo Switch

Es mag sich wie eine Million Jahre anfühlen, aber die Nintendo Switch hat bereits eine Dosis olympischen Spaß mit Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen Tokio 2020 erlebt, die 2019 veröffentlicht wurde.

Das Spiel war zwar nicht perfekt, aber als Partyspiel mit Freunden sehr unterhaltsam.

Olympische Spiele Tokyo 2020 – Das offizielle Videospiel – Nintendo Switch Spiel

Olympische Spiele Tokyo 2020 - Das offizielle Videospiel (Nintendo Switch)

Klicke hier, um den Preis auf Amazon* zu prüfen (€ 38,36 zum Zeitpunkt der Veröffentlichung).

Ein verspätetes olympisches Ereignis später ist SEGA mit Olympic Games Tokyo 2020 wieder da.

Das offizielle Videospiel, einer weiteren Zusammenstellung von Sportarten und Veranstaltungen, diesmal ohne blauen Igel und schnauzbärtigen Klempner.

Das soll aber nicht heißen, dass Du eine realistischere Darstellung des weltweiten Ereignisses erwarten solltest.

Denn das Spiel hat einen eher cartoonhaften Charakter, in dem die Athleten alles Mögliche anziehen, von Cowboy-Klamotten über Ninja-Outfits bis hin zu einem kompletten Sonic the Hedgehog-Anzug.

Mir gefällt der Stil, für den sich das Spiel entschieden hat, sehr gut, denn er verleiht dem Ganzen viel mehr Charakter und sorgt für ein insgesamt lustiges und lebhaftes Gefühl.

Noch besser ist die Tatsache, dass du deine eigenen Athleten mit der überraschend ausführlichen Erstellungsfunktion des Spiels erstellen kannst.

Videospiel – Nintendo Switch Spiel

Die verfügbaren Optionen – ob Nasen, Augen, Wangen, Frisuren oder Körpertypen – lassen Dir die Qual der Wahl und ermöglichen es Dir, so ziemlich jeden zu erstellen, den Du willst.

Auch bei der Kleidung gibt es eine riesige Auswahl, die im Laufe des Spiels noch erweitert werden kann.

So unterhaltsam es auch sein kann, seine eigene akkurate oder übertriebene Version von sich selbst zu erschaffen – wie viel Spaß man mit einem Olympia-Spiel haben wird, hängt natürlich von der Qualität der Ereignisse selbst ab.

Die Auswahl der angebotenen Sportarten ist sehr unterschiedlich, sowohl was die Qualität als auch was die Komplexität angeht.

Einige sind einfach und nett, andere bieten ein überraschendes Maß an befriedigender Tiefe und der Rest ist ein Mischmasch aus unnötig kompliziert oder klobig und unlustig zu spielen.

Natürlich ist das bei den meisten Compilation-Titeln zu erwarten, aber wenn man nur insgesamt 20 Events hat, sticht jedes unzureichende Event umso mehr hervor.

Die Strecken- und Wassersport-Events sind zwar bekannt, machen aber trotzdem Spaß – jedes einzelne ist kurz, einfach zu erlernen und macht Spaß, vor allem mit anderen zu spielen.

Baseball entpuppt sich unterdessen als angenehme Überraschung und bietet ein Erlebnis, das an SEGAs Arcade-Klassiker wie die Virtua Tennis- und Virtua Striker-Serie erinnert.

Auch Tennis und Beach-Volleyball sind zwar nicht annähernd so gut wie SEGAs beste Umsetzungen dieser Sportarten (siehe Virtua Tennis oder Beach Strikers für eine wirklich exzellente Zeit), machen aber immer noch genug Spaß.

Fußball und Rugby Sevens sind ebenfalls sehr Arcade-ähnlich und machen Spaß, aber meiner Meinung nach besser in Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen Tokio 2020 gespielt.

Dann gibt es Disziplinen, die nicht lange im Gedächtnis bleiben.

BMX zum Beispiel ist zwar beim ersten Mal ganz anständig, verliert aber bei wiederholtem Durchspielen schnell an Reiz, was auch daran liegt, dass man nur eine Strecke zum Rennen hat.

Beim Tischtennis ist es schwierig, sich daran zu gewöhnen (selbst nach fünf Fehlversuchen).

Im Einzelspielermodus gibt es nur wenige Optionen.

Die Hauptoption besteht darin, einzeln gegen immer schwierigere Gegner anzutreten und um Gold zu kämpfen.

Das größte Problem, wenn man gegen die KI antritt, ist jedoch der starke Anstieg des Schwierigkeitsgrads.

Während die erste Runde oft ein Kinderspiel ist, fühlt es sich ab der zweiten Runde so an, als würden deine Gegner eine Art Cheat-Modus verwenden.

Daher kann es ziemlich unangenehm und demotivierend sein, immer wieder zu verlieren und sich mit Silber, Bronze oder noch schlimmerem zufriedengeben zu müssen.

Einen faireren Kampf findet man online gegen andere, und bei den wenigen Malen, die ich das ausprobiert habe, waren die Ergebnisse ziemlich gut.

Hoffentlich bleibt die Community für dieses Spiel bestehen, denn das Ein- und Aussteigen in Events ist ein ziemlich reibungsloser Prozess.

Wenn es eine Sache gibt, auf die man sich bei einem Videospiel mit olympischem Thema immer verlassen kann, dann ist es, dass es eine einfache, aber spaßige Multiplayer-Ablenkung bietet.

Das ist hier sicherlich der Fall – das Spiel erlaubt es bis zu acht Spielern online und sogar zwei lokalen Spielern, gemeinsam online zu gehen.

Videospiel – Nintendo Switch Spiel

Aber es gibt, soweit ich sehen kann, keine Option für vier Spieler, um den Spaß lokal zu teilen.

Das ist eine besonders merkwürdige Entscheidung – vor allem, da SEGAs anderes olympisches Projekt, Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020, tatsächlich eine solche Option enthält – und eine, die der langfristigen Attraktivität des Spiels schadet.

Für jemanden, der diese Art von Spielen für eine lustige Party-Erfahrung nutzt, ist die Beschränkung auf zwei Spieler ein echter Flop.

Positiv zu vermerken ist, dass das Spiel die Möglichkeit bietet, eigene Kombinationen von Ereignissen in Bündeln zu erstellen, was eine Verbesserung im Vergleich zu Mario und Sonic darstellt, bei denen jeweils nur ein Ereignis möglich ist.

Olympische Spiele Tokio 2020: Das offizielle Videospiel kommt nicht ganz an SEGAs Klempner- und Igelspiel heran, bietet aber dennoch eine anständige Anzahl von überraschend umfangreichen und spaßigen Arcade-Events.

Da jedoch sowohl eine sinnvolle Einzelspieler-Option als auch ein lokaler Vier-Spieler-Modus fehlen, könnte Dein Interesse an dem Spiel vorbei sein, bevor das globale Ereignis überhaupt sein Ende erreicht hat.

Video-Rezensionen, -Reviews und -Tests für Olympische Spiele Tokyo 2020 – Das offizielle Videospiel

Ähnliche Spiele wie Olympische Spiele Tokyo 2020 – Das offizielle Videospiel

Ihnen gefällt Olympische Spiele Tokyo 2020 – Das offizielle Videospiel und Du bist auf der Suche nach ähnlichen Spielen?

Dann empfehlen wir dir diese Spiele:

P.S. Für den Fall, dass Du zu den Personen gehörst (wie ich), die zum P.S. überfliegen, bevor sie die Seite gelesen haben, es geht um Folgendes:

  1. Olympische Spiele Tokyo 2020 – Das offizielle Videospiel
  2. Tolle (Geschenkideen) für Erwachsene & Kinder (Mädchen & Jungs) zum Geburtstag oder zu Weihnachten
  3. Olympische Spiele Tokyo 2020 – Das offizielle Videospiel ähnliche Spiele
  4. Video-Rezensionen, -Reviews und -Tests
  5. Homepage von Nintendo
  6. Nintendo Switch auf Wikipedia

Spiele Bestseller Listen mit Olympische Spiele Tokyo 2020 – Das offizielle Videospiel

Mehr zum Thema Nintendo Switch


Jana Baumgartner

Mutter | Ehefrau | Brettspielerin | Videospielerin | Rollenspielerin | Travellerin | Nichtraucher | Spielzeug Sammlerin | Bloggerin | Fotografin | Spielesammlerin


Schon gelesen?


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Natürlich findest Du diese Bücher auch im Laden Deines Vertrauens, wenn Du nicht auf Amazon steht!

Hinweis: Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 18.08.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

[1 Bewertungen auf Hiptoys.de]