Tales of Arise | PS4 Spiel-Empfehlung

Die Tales RPG-Videospielserie ist seit ihrem ersten Teil im Jahr 1995 sehr erfolgreich, und Tales of Arise ist da keine Ausnahme.

Fans werden einen weiteren großartigen Teil der Serie vorfinden, der sowohl eingefleischte Fans zufriedenstellen als auch Neulinge in die Serie einführen wird.

Tales of Arise – PS4 Spiel

Klicke hier, um den Preis auf Amazon* zu prüfen (€ 69,00 zum Zeitpunkt der Veröffentlichung).

Tales of Arise ist der siebzehnte Hauptteil der Tales-Serie und verspricht, genauso großartig zu werden wie seine Vorgänger.

Die erneuerte Grafik und die ausgereifte Geschichte voller Wendungen machen dieses Spiel zu einem sehr klassischen Tales of-Titel, mit neuen Ergänzungen, die es zu einem noch denkwürdigeren Erlebnis machen.

Geschichte – Sklavin trifft Königshaus

Tales of Arise spielt in einer Welt, die zwischen der mittelalterlichen Welt von Dahna und der fortschrittlichen Welt von Rena geteilt ist.

Rena ist technologisch und magisch so weit fortgeschritten, dass es die Macht über Dahna innehat, dessen Ressourcen an sich reißt und seine Bewohner wie Sklaven behandelt.

Die Protagonisten sind ein junger Mann aus Dahna und eine junge Frau aus Rena, die zusammen reisen, um den Lord in beiden Reichen zu stürzen.

Auf ihrem Weg schließen sich ihnen Charaktere aus Dahna und Rena an, um das Volk von Dahna von der Herrschaft der Renan zu befreien.

Das Spiel beginnt heiß und chaotisch, als die maskierte Hauptfigur einen Mitsklaven vor einem brutalen Wächter in einem Minenarbeitslager verteidigt.

Die Tales-Reihe enthält immer düstere Elemente, und in Tales of Arise bekommen die Spieler gleich zu Beginn einen Vorgeschmack darauf.

In dieser Welt wird das Volk der Dahnan durch die Herrschaft der Renan zur Sklavenarbeit gezwungen.

Nachdem man einen Jungen vor der Zerquetschung gerettet hat, wird schnell klar, dass das Leben als Dahnan nicht so toll ist.

Es gibt kein Entkommen aus der Hitze der Calaglia-Minen.

Das ändert sich jedoch bald, nachdem der maskierte Mann in eine heikle Situation geraten ist.

Diese führt dazu, dass er den Sturz der Renan-Herrschaft in Calaglia herbeiführt und damit die Suche der Helden beginnt.

Der weitere Weg besteht darin, die Herrschaft der Renan in allen Reichen zu stören, mit nur einer Handvoll Umwege und Nebenaufgaben auf dem Weg.

Jedes Reich hat seine eigenen Probleme, die sich auf die Persönlichkeit der einzelnen Charaktere auswirken, denen man begegnet.

Die verschiedenen Charaktere spiegeln durch ihre Handlungen wider, wie zerrüttet ihre Reiche sind, und jeder geht auf seine eigene Art und Weise mit der Verzweiflung der Welt um; es ist erfrischend, die Charakterentwicklung aller Figuren zu beobachten.

Selbst unter den Königen gibt es deutliche Charakterveränderungen.

Es gibt jedoch Zeiten, in denen die Geschichte sehr linear und fade ist.

Man sieht eine Zwischensequenz, verprügelt ein paar Feinde, und im nächsten Moment sieht man eine weitere turbulente Zwischensequenz.

Die Abstände zwischen Kämpfen und Zwischensequenzen scheinen kurz zu sein, und die Zeitspanne zwischen Kämpfen und Zwischensequenzen wird noch kleiner, wenn man das zweite Reich erreicht hat.

Im dritten Reich begann das Spiel, sich sehr gehetzt anzufühlen.

Gameplay – genau das, was man erwarten würde, aber neu und verbessert

In den ersten Stunden des Spiels gibt es eine Menge zu lernen.

Die Echtzeit-Kampfmechanik wird immer tiefgründiger, je stärker man wird, und es gibt mehrere typische RPG-Elemente freizuschalten, wie z. B. Fertigkeitsbäume, ein für die Tales-Reihe einzigartiges Titelsystem, freischaltbare Kostüme, Crafting und Kochen und mehr.

Die Tales-Reihe zeichnet sich seit jeher durch ein komplexes Kampfsystem aus, das sich mit jeder Veröffentlichung an ein neues Publikum anpasst und im Laufe der Jahre immer wieder neue, komplizierte Mechaniken einführt.

Tales of Arise leistet großartige Arbeit, um neue Spieler in die Serie einzuführen, und bietet eine Fülle von Tutorials für den Einstieg.

Tales of Arise – PS4 Spiel

In einigen der frühen Tutorials ist der Hauptcharakter nicht angreifbar, was es einfacher denn je macht, die Mechaniken zu erlernen, ohne den Druck der Gesundheitsleiste zu spüren.

Bandai Namco hat Anfang des Jahres ein Video mit dem Entwicklerteam von Tales of Arise veröffentlicht, in dem das neue Kampfsystem und die Charaktere besprochen werden.

In diesem Video erklären die Entwickler, dass sie sich darauf konzentrieren, “die Komplexität und die Balance von Angriffen und Ausweichen” zu überarbeiten.

Dazu gehört auch eine neue “Counter Edge”-Ausweichmechanik, die mit fortschreitender Schwierigkeit des Kampfes immer wichtiger wird, da der Schwierigkeitsgrad im Laufe des Spiels stetig ansteigt.

Es gibt mehrere neue Kampfmechaniken wie “Boost-Attacke”, “Boost-Schlag” und mehr.

Die Änderungen am Kampfsystem werden im Laufe des Spiels nach und nach umgesetzt, um den Spielern den Einstieg in die Kampfmechanik zu erleichtern.

Tales of Arise – PS4 Spiel

Mit diesem Ansatz haben die Entwickler “ein Action-Rollenspiel geschaffen, an dem jeder Spaß haben kann”, während sie gleichzeitig der Persönlichkeit und den Spezialitäten der einzelnen Charaktere treu bleiben.

In Tales of Arise können die Spieler über das Strategie-Menü das Verhalten der Charaktere im Kampf noch besser steuern und so die Kampfstrategien und Formationen noch besser anpassen.

Spieler, die den Ultimate DLC gekauft haben, können über das Systemmenü Bonusgegenstände wie 100.000 Gald (Spielwährung), vorteilhafte Rezepte, glamouröse Outfits und vieles mehr freischalten, was den Einstieg in das Spiel für neue Spieler noch einfacher macht.

Viele frühe Nebenquests erfordern, dass man zurückgeht, einige Feinde tötet, die Quest abgibt und zum nächsten Gebiet weiterzieht.

Nachdem man das zweite Reich Cyslodia erreicht hat, hat man nicht mehr viel freie Hand, da alle Pfade linear zu sein scheinen; es gibt nur ein paar Nebenquests, wie z. B. die Suche nach den versteckten Dahnan-Eulen, die über die verschiedenen Reiche verstreut sind und eine Pause von der Hauptgeschichte bieten.

Das Fehlen zusätzlicher Inhalte machte das Spiel zuweilen sehr linear und repetitiv.

Audio und Grafik – fesselnd und eindrucksvoll

Die Kämpfe können eintönig sein (ich habe es so satt, dass Alphen immer wieder dasselbe schreit), aber das ist ein Element, das sich durch die gesamte Tales-Reihe zieht – die Charaktere machen in jedem Kampf dasselbe grunzende Geräusch und schreien immer wieder dieselben Beschwörungsformeln.

Zum Glück lässt sich das im Einstellungsmenü abstellen. Außerdem sind sowohl die englische als auch die japanische Sprachausgabe von Tales of Arise wirklich gut gelungen!

Es gibt ein paar Tippfehler im englischen Text, und die NPCs sind manchmal etwas grausam, aber sowohl die englische als auch die japanische Sprachausgabe klingen in den Zwischensequenzen, Sketchen und Dialogen großartig.

Auch bei der Grafik hat Tales of Arise nicht geknausert.

Es gibt mehrere schöne und lohnende Zwischensequenzen nach jedem fortschrittlichen Moment im Spiel.

Der Kunststil in diesem Spiel ist stilisiert und einzigartig, und Sie können wirklich sagen, das Kunst-Team verbrachte eine Menge Zeit pro Charakter bekommen ihre Persönlichkeiten genau richtig.

Das Innere der Dungeons kann ein wenig langweilig sein, da jeder Raum typischerweise gleich aussieht, aber das ist nur ein kleiner Nachteil in einem ansonsten atemberaubenden Spiel.

Die Sketche haben eine willkommene animierte Verbesserung erhalten, die ein Fenster in die Interaktionen und die Persönlichkeit der Charaktere öffnet.

Aber Tales of Arise hat ein paar Schlüsselmerkmale aus der Tales-Serie verloren, die den Fans vielleicht vertraut sind, wie z. B. das Notenpunktesystem, die Kochfertigkeitsstufe, nützliche Gegenstände wie die magische Linse (ein Gegenstand, der verwendet wird, um die Schwächen eines Feindes während des Kampfes aufzudecken) und zusätzliche Nebenquests.

Publisher: BANDAI NAMCO ENTERTAINMENT EUROPE.

System: PlayStation 4 | USK: ab 12 | Spieler: 1

Video-Rezensionen, -Reviews und -Tests für Tales of Arise

Ähnliche Spiele wie Tales of Arise

Dir gefällt Tales of Arise und Du bist auf der Suche nach ähnlichen Spielen?

Dann empfehlen wir dir diese Spiele:

PS4 Spiele ab 12 kostenlos – Free-to-Play-Spiele für die Playstation
PS4 SHOOTER-Spiele ab 12 USK 12 Ballerspiele
PS4-Familienspiele - Die BESTEN Multiplayer Games

P.S. Für den Fall, dass Du zu den Personen gehörst (wie ich), die zum P.S. überfliegen, bevor sie die Seite gelesen haben, es geht um Folgendes:

  1. Tales of Arise – PS4 Spiel
  2. Tolle (Geschenkideen) für Erwachsene & Kinder (Mädchen & Jungs) zum Geburtstag oder zu Weihnachten
  3. Tales of Arise ähnliche PlayStation 4 Spiele
  4. Video-Rezensionen, -Reviews und -Tests
  5. PlayStation 4 auf Wikipedia

Spiele Bestseller Listen mit Tales of Arise

Mehr zum Thema PlayStation 4


Jana Baumgartner

Mutter | Ehefrau | Brettspielerin | Videospielerin | Rollenspielerin | Travellerin | Nichtraucher | Spielzeug Sammlerin | Bloggerin | Fotografin | Spielesammlerin


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Natürlich findest Du diese Bücher auch im Laden Deines Vertrauens, wenn Du nicht auf Amazon steht!

Hinweis: Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 26.11.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

[0 Bewertungen auf Hiptoys.de]